BelletristikBildbaendeBiographienGeschenkbuchGeschichteKochbuchKunstbandPolitik & ZeitgeschichteRatgeberSachbuchSatire & HumorSignum / WirtschaftKrimi

Druckfrisch im Regal

  • Hotels lernen wir meist als Urlaubs- oder Geschäftsreisende kennen – in diesem Buch sind sie »Tatorte«. In 34 Kapiteln erzählt Bestsellerautor Georg Markus,...

    Die Lebensgeschichte der Kaiserin Elisabeth von Österreich (1837–1898) konnten begeisterte Fans in zahlreichen Büchern, Filmen, TV-Serien und auf der...

    Um 1900 lockte ein pornografischer Roman scharenweise Sextouristen nach Wien. Wer das Buch geschrieben hat, ist bis heute unklar. Josefine Mutzenbacher, die...

  • Kaiser Karl, der letzte regierende Monarch Österreich-Ungarns, ließ während seiner kurzen...

    In den letzten Jahren des Habsburgerreiches meistern vier Familien ihr Schicksal – und eine große...

    Auf spannende und interessante Geschichten zustoßen, ist in Wien recht einfach: Spaziert man...

  • BUCHPRÄSENTATION: »50 X WIEN, WO ES GESCHICHTE SCHRIEB«

    Die Geschichte Wiens in 50 historischen Mosaiken

    Mit viel Gespür für versteckte Geschichtenschätze führt Georg Hamann zu manch unbekanntem Ort, fördert Unerwartetes zutage und entdeckt Unglaubliches vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Weiterlesen

    Freitag, 23. September 2016, 19 Uhr
    Buchhandlung Thalia, Landstraßer Hauptstraße 2a/2b, 1030 Wien


    Georg Hamann
    50 x Wien, wo es Geschichte schrieb
    Unbekanntes, Unerwartetes, Unglaubliches
    ISBN 978-3-99050-048-4
    272 Seiten, mit zahlr. Abb., 25,– €

  • AUSSTELLUNG: SEX IN WIEN

    Die Ausstellung »Sex in Wien« im Wien Museum am Karlsplatz erzählt anhand zahlreicher Beispiele vom 19. Jahrhundert bis heute, wie das stete Ringen um Verbot und Freiheit jeden Moment einer sexuellen Begegnung prägte und prägt – vom »ersten Blick« bis zur »Zigarette danach«. Kuratiert wird die Ausstellung u. a. von Amalthea-Autorin Michaela LindingerWeiterlesen

    15. September 2016 bis 22. Januar 2017 
    Wien Museum Karlsplatz, Karlsplatz 8, 1040 Wien

    Buchtipp:

    Michaela Lindinger

    Die Hauptstadt des Sex
    Geschichte und Geschichten aus Wien
    ISBN 978-3-99050-049-1
    256 Seiten, mit zahlr. Abb., 22,– €

  • PATER DR. GEORG SPORSCHILL SJ ZU GAST AN DER UNIVERSITÄT SALZBURG

    Benefizabend an der Universitätsbibliothek für das Roma-Projekt »Elijah« in Rumänien

    Pater Georg Sporschill SJ ist überall dort, wo sonst niemand hingeht. An der Universitätsbibliothek Salzburg erzählte der Jesuitenpater mit sehr berührenden Worten über eines seiner Herzensprojekte in Rumänien.
    Pater Georg Sporschill SJ setzt sich seit mehr als 50 Jahren mit Herz und Seele für jene Menschen ein, die am Rand der Gesellschaft stehen, die keine Lobby haben, die, obwohl nur eine Flugstunde von Wien lebend, von Europa völlig vergessen werden.

    Mit seinem jüngsten Projekt »Elijah«, benannt nach dem Propheten aus dem ersten Testament, unterstützt er mit seinen Helferinnen und Helfern Romakinder und deren Familien in Siebenbürgen mit dem Notwendigsten. Bildung ist für Pater Georg Sporschill SJ der Schlüssel zu einem menschenwürdigen Leben. Das Publikum zeigte sich tief bewegt von den Episoden aus dem Alltag des Jesuitenpaters.

    Die Universität Salzburg, vertreten durch Rektor Heinrich Schmidinger und die Universitätsbibliothek Salzburg setzte mit dieser Benefizveranstaltung ein klares Zeichen für soziales Engagement.

    Buchtipp: Elijah & seine Raben

  • TAG DES DENKMALS 2016

    Der Tag des Denkmals ist der österreichische Beitrag zu den European Heritage Days. Er wird vom Bundesdenkmalamt organisiert und durchgeführt und findet alljährlich bundesweit am letzten Sonntag im September statt. Ziel ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren, dieses erlebbar zu machen und Interesse für die Belange des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege zu wecken.

    Im Rahmen dieser Veranstaltung wird Martin Haidinger aus seinem Buch »Franz Josephs Land – Eine kleine Geschichte Österreichs« lesen.

    Sonntag, 25. September 2016, 15 Uhr
    Salon der Klimt Villa, Feldmühlgasse 11, 1130 Wien

    Martin Haidinger
    Franz Josephs Land
    Eine kleine Geschichte Österreichs
    ISBN 978-3-99050-028-6
    320 Seiten, mit zahlr. Abb., 24,95 €

  • WAS ICH GERADE LESE. DAS KRIMI-LITERATUR-FESTIVAL.AT EMPFIEHLT ...

    Eingespritzt von Constanze Dennig

    »Auch in ihrem zweiten Wien-Krimi ›Eingespritzt‹ rund um ihre Protagonistin Dr. Alma Liebekind-Spanneck gibt es wie im ersten Roman diese für mich großartig beschriebene, amüsante Mutter-Tochter-Beziehung. Alma, eine rund 40-jährige taffe Psychiaterin, und deren Mutter, ihre über alles bestimmende Ordinationsgehilfin. Die Autorin, selbst Psychiaterin, schafft es dabei spielend, autobiografische Eindrücke aus dem Berufsalltag mit einer mysteriösen und spannenden Krimihandlung zusammenzuführen.«

    Jeff MaxianFestival Management, Krimi-Literatur-Festival.atVerein zur Förderung der Kriminalliteratur in Österreich, Thomas-Alva-Edison-Straße 7, 4840 Vöcklabruck

    Constanze Dennig
    Eingespritzt
    Alma Liebekinds 2. Fall
    Ein Wien-Krimi
    ISBN 978-3-99050-015-6
    288 Seiten, 19,95 €

  • E-BOOK-TIPP DES MONATS: »Wienerwald für Entdecker«

    Herbstzeit ist Wanderzeit

    Der Wienerwald – ein altbekanntes Ausflugsziel, bei dem es nichts Neues mehr zu entdecken gibt? Mitnichten. Wussten Sie, dass das Wasser des Agnesbründls in Sievering die Lottozahlen verriet? Dass Sigmund Freuds Traumdeutung ihren Ursprung auf der Bellevuehöhe hatte? Dass sich am Mödlinger Kalenderberg einst ein vermeintlicher Mörder versteckte? Dies und noch viel mehr erfahren Sie auf 15 spannenden Touren durch die unbekannten Seiten des Wienerwaldes. Weiterlesen

    Konrad Kramar/Beppo Beyerl
    Wienerwald für Entdecker
    15 Spaziergänge auf historischen Spuren
    eISBN 978-3-903083-11-0
    Format: epub, 224 Seiten, 12,99 €

    Hier
    geht’s zum Amalthea-E-Book-Shop